Gartenstr. 1-5 und 9-15

Alle sieben Häuser wurden zwischen 1926 und 1952 erbaut. Die Doppelhaushälften liegen in einer ruhigen Anliegerstraße ohne Durchgangsverkehr. Sie sind alle 3-geschossig mit jeweils 3 Wohnungen. Diese 2 bis 3 Zimmer Wohnungen sind zwischen 40m² und 68m² groß. Vor den Häusern befindet sich jeweils ein kleiner Vorgarten, außerdem stehen den Bewohnern große Gartengrundstücke hinter den Häusern zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung. Als weitere Erholungsmöglichkeit stehen der forstbotanische Garten und der Rhein in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

 

Fußläufig gelangt man auch zu Geschäften, die den täglichen Bedarf abdecken, sowie zu weiteren Einkaufsmöglichkeiten des mittel- und langfristigen Bedarfs.