Breniger Str. 1-3, 2-16

Die 10 Häuser in der Breniger Str. wurden 1929 erbaut. Die Wohnflächen der insgesamt 75 Wohnungen variieren zwischen 37 und 81 m², den überwiegenden Teil stellen 3-Zimmer-Wohnungen um 60 m² dar. Die Wohnungen werden überwiegend mit Gas-Etagenheizungen beheizt. Alle Wohnungen verfügen über einen Balkon, die jeweils oberste Wohnung im Haus über eine Dachterrasse.


Für die Planung der Häuser erhielt der Architekt Wilhelm Riphahn den 1. Platz in einem Wettbewerb. Die Häuser stehen heute unter Denkmalschutz.